Gottesdienst-Reservierung

Anmeldung zur Messe

Aufgrund der behördlichen Vorgaben zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie muss während eines Gottesdienstes im Schnitt jedem Mitfeiernden eine Fläche von 10 Quadratmetern zur Verfügung stehen. Aus diesem Grund ist leider ausnahmslos eine vorherige Anmeldung zu allen Gottesdiensten notwendig, die in der Pfarrkirche St. Anna (Baumgarten) oder der Kirche zu den vier heiligen Evangelisten (Oberbaumgarten) stattfinden. Auf dieser Seite können Sie sich für einen Gottesdienst anmelden. Für Menschen ohne Internetzugang besteht auch die Möglichkeit, sich zu den Kanzleizeiten telefonisch in der Pfarrkanzlei anzumelden.

 

Bitte seien Sie fair und belegen Sie nicht viele Messen Wochen im Voraus, damit auch andere Pfarrmitglieder diese besuchen können.

 

Es wäre schade, wenn ein Platz ungenützt bleibt. Sollten Sie doch nicht an der von Ihnen reservierten Messe teilnehmen können, geben Sie bitte rechtzeitig der Pfarrkanzlei Bescheid oder klicken Sie in Ihrer Bestätigungsmail auf "Reservierung stornieren".

 

Die Anmeldung zu einer Messe muss bis spätestens Samstagmittag (12 Uhr) bzw. Mittwochmittag für Messen am Feiertag (= Donnerstag) erfolgen.

 

Es dürfen maximal 5 Personen gleichzeitig angemeldet werden. Auch Kinder (und Babys) benötigen eine Reservierung.

 

Welcher Gottesdienst in welcher Kirche stattfindet, ergibt sich aufgrund der jeweiligen Uhrzeit aus dem Gottesdienstplan. Auch weiterhin findet täglich eine Messe im Livestream statt.

 

Nach der Anmeldung erhalten Sie sofort eine Bestätigung per E-Mail. Bringen Sie diese bitte am Handy oder ausgedruckt zur Messe mit.

 

Zu folgenden Zeiten finden Gottesdienste in unseren Kirchen statt:

  • Samstag, 18.30 Uhr (Oberbaumgarten)
  • Sonntag, 8 Uhr (Baumgarten)
  • Sonntag/Hochfest, 9 Uhr (Oberbaumgarten)
  • Sonntag/Hochfest, 10 Uhr (Baumgarten)

 

So läuft der Messbesuch ab

Bitte waschen Sie sich zuhause direkt vor und nach dem Gottesdienst gründlich die Hände mit Seife

 

Bringen Sie Ihren eigenen Mund-Nasen-Schutz zur Messe mit, wir können vonseiten der Pfarre keinen zur Verfügung stellen. Der Mund-Nasen-Schutz ist vor dem Betreten der Kirche so anzulegen, dass Mund und Nase vollständig bedeckt sind, und darf erst nach dem Verlassen der Kirche wieder abgenommen werden. Ausgenommen sind Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahrs.

 

Bitte vermeiden Sie auch vor der Kirche Menschenansammlungen und kommen Sie möglichst einige Minuten vor Beginn der Messe, damit nicht alle Messbesucher gleichzeitig die Eingänge benützen müssen.

 

Der Besuch des Gottesdienstes ist ausnahmslos nur nach vorheriger Anmeldung möglich! Bitte zeigen Sie den Ordnern gegebenenfalls die nach Ihrer Anmeldung erhaltene Bestätigungsmail vor bzw. nennen Sie Ihren Namen, wenn Sie sich telefonisch angemeldet haben.

 

Benützen Sie bitte die Desinfektionsmittelspender beim Kircheneingang.

 

Die Verwendung des Weihwasserbeckens bleibt ausgesetzt.

 

Eine freie Platzwahl in der Kirche ist leider nicht möglich. Die Sitzplätze sind mit Schildern markiert. In der Kirche ist ein Mindestabstand von zwei Metern zu anderen Messbesuchern einzuhalten (Ausnahme: Menschen, die mit Ihnen im selben Haushalt leben). Bitte befolgen Sie hierzu auch die Hinweise des Ordnerdienstes.

 

Reichen Sie anderen Menschen zu keinem Zeitpunkt die Hände (Begrüßung, Vaterunser, Friedensgruß …), sondern nicken Sie Ihrem Gegenüber stattdessen freundlich zu.

 

Kelchkommunion und Mundkommunion bleiben ausgesetzt. Der Empfang der Handkommunion ist in den Sonn- und Feiertagsmessen (inkl. Vorabendmessen) möglich. Das Anstellen zur Kommunion erfolgt in einer Reihe mit 2 Meter Abstand. Für den Empfang der Kommunion dürfen Sie kurzzeitig den 2-Meter-Abstand zum Kommunionsspender unterschreiten und (nachdem Sie einige Schritte zur Seite gemacht haben) Ihren Mund-Nasen-Schutz anheben, um die Hostie Ihrem Mund zuzuführen. Die Worte "Der Leib Christi - Amen" entfallen. Sollte es zu einer versehentlichen Berührung zwischen der Hand des Kommunionsspenders und Ihren Händen kommen, gehen Sie bitte nach der Kommunion unverzüglich in die Sakristei und waschen Sie sich die Hände gründlich mit Seife.

 

Nach der Messe verlassen Sie bitte ohne weitere Verzögerung, aber unter Einhaltung des 2-Meter-Abstands die Kirche.

 

Unser Erzbischof Kardinal Christoph Schönborn hat alle Gläubigen von der Sonntagspflicht dispensiert, dies gilt auch weiterhin. Wir werden auch weiterhin täglich eine Messe und jeden Sonntag einen Kinderwortgottesdienst als Livestream anbieten, die genauen Zeiten finden Sie in unserer Gottesdienstordnung.