Kinderwortgottesdienste

Sie haben Kinder? Vielleicht kennen Sie es, dass Ihr Kind keine Lust hat, mit Ihnen in den Gottesdienst zu gehen, ist dieser doch manchmal für Erwachsene gestaltet und für Kinder daher wenig ansprechend. Aber: Muss Kirche für Kinder wirklich fad sein?

 

Ein Versuch, das zu widerlegen, heißt Kinderwortgottesdienst! In spielerischer Form wollen wir die aktuellen Schriftstellen des Tages für die Kinder erlebbar und lebendig machen. In der kreativen Auseinandersetzung mit speziellen Bibelstellen, allgemeinen religiösen Themen und christlichen Werten versuchen wir, in den Kindern die Neugier auf Jesus und seine Kirche zu wecken.

 

Geschichten mit alltäglichen Szenen, kleine gemeinsame Basteleien, Zeichnen, Singen und Beten in einfachen verständlichen und lebendigen Worten sollen helfen, Gott für die Kinder ein klein wenig begreifbarer zu machen und mit ihrem Alltag in Beziehung zu bringen. Es ist uns ganz besonders wichtig, dass sich die Kinder persönlich angesprochen und mit

ihren Fragen und Ideen auch ernst genommen fühlen.


Und wenn wir uns darauf einlassen, mit den Kindern ihre Spiritualität zu leben und zu erleben, bekommt die Aufforderung Jesu "... wenn ihr nicht werdet wie die Kinder ...!" eine ganz neue, sehr lebendige Dimension. Denn oft leben uns die Kinder unbewusst einen viel spontaneren und ungezwungeneren Zugang zu Gott vor.


Unsere Aufgabe liegt also weniger darin, die Kinder an die Strenge katholischer Zeremonien zu gewöhnen, als in ihnen und auch in uns ein Bewusstsein des spirituellen Reichtums der kindlichen Seele zu wecken und diesen Reichtum als Dünger in unserer Kirche fruchtbar werden zu lassen.

 

Kinderwortgottesdienste finden (außer in den Ferien) in Baumgarten in allen 10.30-Uhr-Messen, in Oberbaumgarten in allen 9.30-Uhr-Messen, die nicht speziell kindgerecht gestaltet sind, sowie zu besonderen Festen statt und richten sich speziell an Kleinkinder, Kindergartenkinder und Volksschulkinder

 

Die Kinderwortgottesdienste enden in der Regel bei der Gabenbereitung, danach dürfen die Kinder ganz vorne mit bestem Blick auf das Altar-Geschehen Platz nehmen. Zum Vaterunser versammeln sich alle Kinder rund um den Altar. 

 

 

 

In Baumgarten bekommt jedes Kind beim Kircheneingang eine eigene Namensblume zum Anstecken! Beim nächsten Besuch eines KIWOGOs wartet diese Blume dann bereits beim Kircheneingang auf Ihr Kind!

 

Wir würden uns sehr freuen, demnächst gemeinsam mit Ihrem Kind zu feiern! Schauen Sie einfach in einer unserer beiden Kirchen vorbei!