Mit Jesus auf Pfarrtour


Erstmals seit Gründung der Pfarre Heilige Mutter Teresa feierten die beiden Teilgemeinden gemeinsam Fronleichnam.

 

von Rafael Riedler
Fotos: Anna Hink, Rafael Riedler



 

Pandemiebedingt gab es erst drei Jahre nach der Gründung der Pfarre Heilige Mutter Teresa diese Premiere: Die beiden Teilgemeinden Oberbaumgarten und Baumgarten feierten erstmals zusammen unter dem gemeinsamen Dach das Fronleichnamsfest. Wobei das Dach an diesem sonnigen 16. Juni ein wolkenloses Himmelszelt war.

 

Um 10 Uhr startete die Gemeinde in der Pfarrkirche St. Anna mit einer gemeinsamen Messe, bei der dem Anlass entsprechend selbstverständlich die Eucharistie - die Anwesenheit Jesu im Heiligen Brot - im Mittelpunkt stand. Beschäftigten die Kinder sich zu Beginn noch beim Kinderwortgottesdienst in der Krypta mit dem Thema, stießen sie später zur Kirchengemeinde dazu und sangen und tanzten unterstützt durch die Musikgruppe eifrig mit.

 

Unter dem "Himmel" trugen unsere Priester und unser Seminarist abwechselnd das Allerheiligste mit dem Leib Christi und begrüßten auch die Zaungäste an den Fenstern der umliegenden Wohnhäuser, als das Pfarrvolk in einer langen Prozession die Linzer Straße entlangging. Die Mädchen und Buben streuten Blumen und läuteten Glöckchen, während die Erwachsenen Gott mit ihren Liedern priesen.

 

Bei einem schön geschmückten Altar im Casinopark erfuhren die Menschen, was die Kraft Gottes uns alles ermöglicht. Auf den letzten Metern Richtung Oberbaumgarten strahlte dann die immer heißer werdende Sonne mit den Frauen, Männern und Kindern um die Wette. Schließlich warteten vor der Kirche schon kühle Getränke und eine Hüpfburg auf die Festgemeinde.