PGR-Wahl 2022 - Kandidat/-innensuche

 

BAUMGARTEN

Pfarrkirche St. Anna

Gruschaplatz 1

oder über untenstehendes Formular

 

WANN?

ab sofort bis Ende Jänner

 OBERBAUMGARTEN

Kirche Zu den vier heiligen Evangelisten

Hütteldorfer Straße 282-284

oder über untenstehendes Formular

 

WER?

Alle, die sich selbst oder eine andere geeignete Person vorschlagen möchten 



Am 20. März 2022 werden in ganz Österreich die  Pfarrgemeinderäte für die nächsten 5 Jahre gewählt.  

Warum soll ich eigentlich wählen gehen? Und was macht der Pfarrgemeinderat (PGR) denn so?  

Diese Fragen hoffen wir in den nächsten Monaten ausreichend beantworten zu können. Wir werden uns in regelmäßigen Abständen zum Thema PGR-Wahl melden. 

 

Bitte beachten Sie auch die Spezialausgabe unseres Infoblattes "An der Quelle" zu diesem Thema. Es liegt ab 9. Jänner in den Kirchen auf.

 

Zu einer gelungenen Wahl gehören nicht nur viele abgegebene Stimmen, sondern in erster Linie interessante Kandidatinnen und Kandidaten. Bis Ende Jänner haben Sie in beiden Kirchen oder hier die Möglichkeit, Personen vorzuschlagen, die Ihrer Meinung nach für den Pfarrgemeinderat kandidieren sollten. Oder wären Sie selbst bereit, Verantwortung für die Pfarre zu übernehmen?


Um geeignete Personen vorzuschlagen, beachten Sie bitte Folgendes:

1.      Rechtliche Bestimmungen  (Passive Wahlberechtigung gemäß WO 1.3 in Verbindung mit PGO 4.1) 

Kandidieren können Katholikinnen und Katholiken, die

  • einen Wohnsitz im Pfarrgebiet haben oder regelmäßig am Leben der Pfarre teilnehmen;
  • am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben;
  • bereit sind, Aufgaben und Pflichten im PGR zu erfüllen;
  • sich zu Glaube und Ordnung der Kirche bekennen;
  • ihrer Verpflichtung zur Zahlung des Kirchenbeitrags nachkommen. 

 

2.      Aus der Praxis – für die Praxis 

Wichtig sind aus praktischer Erfahrung:

  • das notwendige Minimum an Zeit für die PGR-Sitzungen, ihre Vor- und Nachbereitung sowie einzelne Projekte;
  • ein liebevoller Bezug zur Pfarrfamilie und eine gewisse Präsenz in der Gemeinschaft;
  • Freude am ehrenamtlichen Engagement;
  • Bereitschaft zu Kompromissen und Interessensausgleich sowie Fähigkeit, in der Gruppe zu diskutieren und arbeiten.

3.      Kurz gesagt: Trifft das zu?

  • Man kennt mich/die von mir vorgeschlagene Person bereits aus dem Pfarrleben.
  • Neben Familie und Job/Ausbildung habe ich/hat die von mir vorgeschlagene Person ehrlicherweise ausreichend Zeit und Energie, die ich/sie der Pfarrfamilie schenken möchte.
  • Im Fokus meines/ihres Engagements stehen pragmatische, lösungsorientierte Ergebnisse, im Vertrauen auf den Heiligen Geist.

Kandidatin/Kandidaten vorschlagen:

Ich schlage vor, dass folgende Person gefragt werden soll, ob sie bei der Pfarrgemeinderatswahl 2022 kandidieren möchte:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.