Gottesdienste ab 7. Februar

 

 WANN? 

bis auf weiteres

 

WIE?

Präsenzmessen mit beschränkter Besucheranzahl unter strenger Einhaltung der Präventionsmaßnahmen 

IN UNSEREN KIRCHEN

Pfarrkirche St. Anna

Gruschaplatz
 

Kirche "Zu den vier heiligen Evangelisten"

Hütteldorfer Straße 282 - 284

 

UND AUF YOUTUBE 

in unserem Pfarrkanal



Ab 7. Februar ermöglicht die Bundesregierung österreichweit Lockerungen einiger Corona-Lockdown-Maßnahmen. Die Bischofskonferenz schließt sich diesen an. Politikern, Bischöfen sowie jedem von uns ist wohl bewusst, dass wegen der hohen Erkrankungszahlen und der Virusmutationen große Unsicherheit besteht. Eigenverantwortung ist einmal mehr das Gebot der Stunde.

Für  unsere Pfarre bedeutet dies Folgendes:


 

Wir bieten nach wie vor unsere Online-Gottesdienste via Livestream an: 

  • tägliches Abendgebet um 21:45 Uhr

  • Kinderwortgottesdienst um 11:00 Uhr 
    am 14.2., 28.2. und 14.3.

  • Messe der Pfarrfamilie sonn- und feiertags
    um 18:30 Uhr 

 

Wir dürfen aber auch Gottesdienste in unseren beiden Kirchen feiern - unter strenger Einhaltung der Präventionsmaßnahmen und mit deutlich beschränkter Besucheranzahl durch die 2-Meter-Abstandsregel.

 

Aufgrund der Sitzplatzbeschränkungen ist nicht auszuschließen, dass wir, sobald alle Plätze besetzt sind, keine weiteren Personen zum jeweiligen Gottesdienst einlassen dürfen. 

 

Bitte berücksichtigen Sie das und weichen Sie, wenn möglich, auch auf die Wochentagsmessen aus oder nützen Sie weiterhin unser Online-Angebot! 

 

Die Gottesdienstzeiten in den Kirchen sind die üblichen. Die Termine der Kinderwortgottesdienste finden Sie in unserem Kalender.

 

Nach wie vor gilt: Kardinal Schönborn hat uns Katholiken für die gesamte Dauer der Corona-Pandemie von der Sonntagspflicht befreit!

 

 


Pfarrer Pawel Marniak erklärt die Regeln für die Gottesdienste in unseren beiden Kirchen:

Helfen wir alle zusammen, diese schwierige Zeit gemeinsam, verbunden im Gebet, gut und gesund zu meistern!